3 Mendelsche Regel Beispiel

Pin Auf Biologie 9 10 Genetik

Dritte mendelsche regel unabhängigkeitsregel wenn wir zwei unterschiedliche merkmale in einer reinerbigen elterngeneration betrachten und das kombinationsquadrat anwenden erhalten wir nach den.

3 mendelsche regel beispiel. Werden zwei reinerbige eltern gekreuzt die sich in mehreren merkmalen unterscheiden so werden die erbanlagen gene frei kombiniert und unabhängig voneinander vererbt. Kreuzt man nun zwei der schwarzen kaninchen so werden drei schwarze und ein weißes kaninchen oder sechs schwarze und zwei weiße etc geboren. Aus diesem grund wird die 3. Mendel kreuzte erbsenpflanzen mit weißen blüten mit pflanzen die rote blüten trugen.

Die erbanlagen gene müssen also neu kombiniert und unabhängig voneinander vererbt worden sein. Mendelsche regel definition und beispiel leicht erklärt. Mendelsche regel definition und beispiel leicht erklärt. Alexander scronn schreibt in seinem general psychologus s.

Mendelsche regel bezieht sich auf einen sogenannten dihybriden erbgang. Tochtergeneration auftraten nämlich gelb und runzlig sowie grün und rund. Dabei wünschen wir dir viel spaß und erfolg. Nach der unabhängigkeitsregel werden zwei dihybrider erbgang unterschiedliche merkmale schwanzlänge und fellfarbe bei kreuzung einer reinerbigen parentalgeneration unabhängig voneinander vererbt.

Die merkmale sind frei miteinander kombinierbar. Ein bekanntes beispiel ist die vererbung der farbe und oberflächenbeschaffenheit von erbsen. Der eine elternteil hatte runde und rote früchte der andere gelbe und eckige. Mendelsche regel auch als unabhängigkeitsregel oder regel von der neukombination der gene bezeichnet.

Mendelsche regel auch als unabhängigkeitsregel oder regel von der neukombination der gene bezeichnet. Dabei gilt die regel nur wenn die gene nicht gekoppelt sind also auf unterschiedlichen chromosomen liegen. In den übungsaufgaben kannst du nun dein wissen zu den 3 mendelschen regeln der vererbung vertiefen. Die dritte regel von johann gregor mendel fasst einen erbgang zusammen bei dem die weitergabe von zwei merkmalen auf die nachfolgende generation beschrieben wird der sogenannte dihybride erbgang.

Nach der unabhängigkeitsregel werden zwei dihybrider erbgang unterschiedliche merkmale schwanzlänge und fellfarbe bei kreuzung einer reinerbigen parentalgeneration unabhängig voneinander vererbt. Die dabei entstandenen blüten f1 generation tochter generation wiesen durchweg rote blüten auf. Uniformitätsregel kreuzt man zwei reine rassen einer art miteinander so zeigen die direkten nachkommen das gleiche aussehen.

Source : pinterest.com